Jutta Höcht-Stöhr

Jutta Höcht Stöhr

Theologin

Jutta Höcht-Stöhr ist Theologin und Vorstandsvorsitzende der Stiftung „Weiter-Denken. Protestantische Kultur und Stadtgesellschaft“ sowie im Vorstand der Stiftung „Spiritualität und Interreligiöser Dialog“.

Jutta Höcht-Stöhr absolvierte ihr Studium der Evangelischen Theologie in Heidelberg und Tübingen. In den Jahren von 1983 bis 1991 engagierte sich Frau Höcht-Stöhr als Studienleiterin im Forum für Junge Erwachsene der Evangelischen Akademie Tutzing. Anschließend war sie 10 Jahre lang Hochschulpfarrerin an der TU München und der Ludwig-Maximilians-Universität München. In dieser Zeit studierte sie Religionswissenschaft bei Michael von Brück. Von 2001 bis 2021 leitete Frau Höcht-Stöhr die Evangelische Stadtakademie München und war Predigerin in der Gemeinde von St. Matthäus München. Darüber hinaus hat Frau Höcht-Stöhr ihr umfangreiches Wissen und ihre Erkenntnisse in verschiedenen Publikationen geteilt, darunter herausgegebene Werke wie „Reden über Religion“ sowie Artikel zu Themen wie religiöse Kompetenz im Theologiestudium und interkulturellem Dialog. Sie ist Vorstandsvorsitzende der Stiftung „Weiter-Denken. Protestantische Kultur und Stadtgesellschaft“ sowie im Vorstand der Stiftung „Spiritualität und Interreligiöser Dialog“.

Die nächsten Veranstaltungen mit Jutta Höcht-Stöhr

array(7) { ["filter"]=> string(5) "false" ["filterbypost"]=> string(4) "this" ["tem2plate"]=> string(16) "kursliste_dozent" ["num"]=> string(3) "100" ["dozent"]=> string(0) "" ["thema"]=> string(0) "" ["format"]=> string(0) "" }
Nov 2024
Fr 29.11. - So 01.12. A2408

Wohin geht der Mensch?

Kongress
  • Leben und Sterben, Macht und Ohnmacht, Gier und Mitgefühl. Was können wir wie kultivieren?
  • Kursgebühr: 190 €
  • Unterbringung/Verpflegung: 98 € bis 156 €